FREQUENTLY ASKED QUESTIONS / HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

1. Über IDprotect

Bei IDprotect geht es darum, Ihre Identität im Internet zu schützen. IDprotect besteht aus 2 Komponenten: Prävention und Monitoring. Prävention - damit Sie gar nicht erst in eine missliche Lage geraten. Monitoring - um zu prüfen, ob Ihre Identität gestohlen wurde.

Die Dienstleistungen von IDprotect werden durch i-surance erbracht. i-surance entwickelt innovative Versicherungslösungen für die digitale Welt.

Wenn Sie im Internet surfen oder kommunizieren, machen Sie dies vielleicht alleine von zu Hause aus, allerdings nur gefühlt. Denn bei vielen Aktionen schauen Ihnen Personen zu. Suchmaschinen speichern die angefragten Begriffe, Messenger-Dienste merken sich, wann Sie mit wem wie lange und teilweise auch über was und wie oft gesprochen haben. Online-Zeitungen machen sich Notizen, welche Artikel Sie gelesen und vielleicht auch kommentiert haben. Video-Portale wissen, zu welchen Tageszeiten Sie welche Videos anschauen und welche Musik Sie hören. Und das perfide daran: Diese Informationen haben nicht nur die einzelnen Dienste, sondern diese können sich untereinander austauschen (Stichworte: Cookies, Google Analytics, eingebettete Social-Media-Buttons). Diese Daten werden in Datenbanken abgelegt und über die Jahre gesammelt und sind bei Bedarf sofort abrufbar.

Sie können uns entweder per Telefon (+41 44 200 23 90) oder per E-Mail (info@IDprotect.ch) kontaktieren.

2. Dienstleistungen

Die News werden von heise, einem Computermagazin, sowie der Schweizerischen Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (KOBIK) zur Verfügung gestellt.

IDProtect unterhält keine Verbindungen zu den Produkt- und Softwareherstellern. IDProtect ist dadurch völlig unabhängig, welche Tools vorgestellt werden. IDProtect bietet Ihnen daher einen objektiven Überblick.

Wenn Sie Fragen zu oder Probleme mit einem spezifischen Tool haben, bitten wir Sie, diese direkt an den Softwarehersteller zu stellen. Die Softwarehersteller kennen ihr Produkt am besten und können in der Regel am schnellsten weiterhelfen. Bei jedem Produkt finden Sie einen entsprechenden Link.

Die Monitoring-Dienstleistung von IDprotect sucht nach den von Ihnen eingegebenen Daten. Wird etwas gefunden, informiert Sie IDprotect, wo, wann und was gefunden wurde. 

Die Monitoring-Dienstleistung wird durch SentryBay erbracht. SentryBay ist ein im Jahr 2002 gegründetes, britisches Unternehmen in Privatbesitz. SentryBay ist auf "real time"-Datenschutz spezialisiert.

Falls das Monitoring persönliche Daten von Ihnen im Internet oder Darknet gefunden hat, erhalten Sie eine Meldung per E-Mail oder SMS und der Fund wird in Ihrem Mitgliederportal aufgelistet.

Mit dem Monitoring werden frei zugängliche Webseiten nach persönlichen Daten von Ihnen abgesucht. Es wird dabei nach Kombinationen von persönlichen Daten gesucht.
Beispiel: Ihr Name zusammen mit dem Geburtsdatum, oder Ihre E-Mail-Adresse zusammen mit der Kreditkartennummer. 
Nach einzelnen Daten wie zum Beispiel Ihrem Namen auf einer Webseite wird dagegen nicht gesucht, da Ihr Name allein kein Risiko für Ihre Identität darstellt.
Falls das Monitoring etwas über Sie gefunden hat, erhalten Sie eine Meldung per E-Mail und der Fund wird in Ihrem Mitgliederportal aufgelistet.

Es gibt zwei Stufen. Das Monitoring von Finanzinformationen (Kreditkartennummer, Bankdaten) und kritischen persönlichen Daten (Pass / Identitätskarte) wird täglich ausgeführt. Ebenfalls täglich wird eine erste Stufe des Monitorings von allen Nicht-Finanzinformationen ausgeführt. Alle 30 Tage wird ein vertieftes Monitoring aller Daten durchgeführt.

Das erste vollständige Monitoring wird innerhalb von 24 Stunden ausgeführt. Dies gilt auch, wenn Sie zum Beispiel nur ein Feld ausgefüllt haben.

3. Datenschutz

IDprotect behandelt alle Mitgliederdaten streng vertraulich nach Massgabe des Schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG).

Für das Monitoring müssen Sie die Daten eingeben, nach denen gesucht werden soll. Ohne diese Daten wissen wir ansonsten nicht, nach was wir suchen müssen. Dabei behandelt IDprotect alle Mitgliederdaten streng vertraulich nach Massgabe des Schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG). Eine Übermittlung der Personendaten an Dritte erfolgt ausschliesslich zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten.